gepflegte Hysterie & feministischer Diskurs #reclaimhysteria

7B Ronja Räubertochter

7B Ronja Räubertochter

ronja.jpg
Kommst du her, dann hau ich dir eins aufs Maul, dass dir die Zähne rausfliegen!
— Ronja

Für zahlreiche Generationen ein Klassiker der Jugendliteratur, ist Astrid Lindgrens Buch Ronja Räubertochter (1981) die Quelle einer der wichtigsten Mädchenfiguren der 1980er-Jahre. Nicht zuletzt wegen der grandiosen Verfilmung von 1984 hat die kleine Heldin einen festen Platz in unseren Köpfen und Herzen, war weibliches Vorbild und erste Liebe für ganze Grundschulklassen.

Ronja, die Tochter des Räuberanführers Mattis, der zusammen mit seiner resoluten Frau Lovis und seiner Bande in der fantastischen Mattisburg lebt, ist Einzelkind und wächst naturverbunden und inmitten einer Schar raubeiniger, lauter und lebenslustiger Gesellen auf. Ihr Zuhause, eine Art große Räuber-WG, ist von sehr viel Freiheit und dennoch umsorgender und heißblütiger Liebe geprägt. Vater, Mutter und einzelne Räuber erziehen sie gemeinsam; Ronja erlebt, wie Vater und Mutter die Räuberbande anführen und leiten. Stille, zärtliche Momente haben in Ronjas Zuhause ebenso einen festen Platz wie wildes Rabaukentum.

Ronjas Vater liegt seit jeher im Clinch mit einem zweiten Räuberanführer, Borka, der eine Burg direkt gegenüber bewohnt. Beide Burgen sind durch einem Klamm, die Höllenschlucht, getrennt. Auch Borka hat nur ein einziges Kind, Birk, einen Jungen. Die beiden lernen sich kennen. Zwischen Birk und Ronja entwickelt sich eine heimliche Romeo-und-Julia-artige Freundschaft, die beiden erleben allerhand Abenteuer im Wald miteinander, eine kindliche Liebesbeziehung wächst langsam heran. Sowohl in Buch als auch Film ist Ronja jedoch die klare Heldin der Geschichte, Birk ihr goldig gelockter Sidekick.

  • Stärke: 2/5
  • Ausdauer: 3/5

  • Superkräfte: 0/5

  • Coolness: 5/5

Kategorie: Child Warriors

Beschreibung: Ronja ist das Gegenteil einer Prinzessin: Zwar ein Kind mächtiger und regierender Eltern, ist sie doch überaus mutig, lebenspraktisch und unabhängig, sie sprudelt über vor Vitalität und sorgt sich um andere Lebewesen. In ihr vereinen sich Eigenschaften und Fertigkeiten ihrer Eltern zu einem authentischen 11-jährigen Mädchen, das sowohl die Züge, die man traditionell als jungenhaft betrachten würde, als auch "mädchenhafte" Charakteristika vereint. Ronja ist intuitiv, zärtlich und emphatisch, sie denkt aber auch strategisch und ist von Erkundungslust getrieben. Ronja heilt und sorgt, versorgt und kämpft, schreit und singt. Sie kann den Konflikt zwischen Birks und ihrem Vater emotional und logisch nicht begreifen, fühlt eine andere Wahrheit und möchte die beiden versöhnen. Durch klug berechnendes Handeln, bei dem sie ihr idealistisches Anliegen dem persönlichen Wohlbefinden voranstellt, schafft sie es, als Kind den alten Groll der Familien zu überwinden und die Väter zu versöhnen. Um ihr Ziel zu erreichen, emanzipiert sie sich von ihren Eltern. Als Heldin zeichnet sie sich durch Freiheitsliebe, Weitsicht, immense Stärke, einen ausgewogenen Charakter und kindliche Reife aus. 

Kampfkünste: Diplomatie, Zähigkeit, gewaltloser Widerstand, Artikuliertheit, mächtige Position
Stärken: trotzt Obrigkeiten/Eltern, Mut, überwindet Ängste, Autonomie, Neugierde, Naturverbundenheit, Survival-Skills
Kryptonit: Familie
Special Features: die selbst gefangenen Wildpferde Racker und Wildfang, hinreißende Haarpracht
 

Kategorie 7: Child Warriors

  1. 7A Hushpuppy
  2. 7B Ronja Räubertochter
  3. 7C Mathilda
  4. 7D Zora
Pink Is Not Just For Girls

Pink Is Not Just For Girls

Wahlergebnis

Wahlergebnis