gepflegte Hysterie & feministischer Diskurs #reclaimhysteria

Einmal Feminismus zum Mitnehmen, bitte!

Einmal Feminismus zum Mitnehmen, bitte!

Am 30. Oktober laden die Frauenstudien München, der Rotpunktverlag und das Amerikahaus München zu einem Gesprächsabend mit dem vielversprechenden Thema The New Feminism to Go – How a Social Movement Became the Latest Must-Have in das Amerikahaus München ein. Gastsprecherin ist the-one-and-only Andi Zeisler, Mitbegründerin und Chefredakteurin von Bitch Media, Riot Grrrl der ersten Stunde und internationale Autorität in Sachen Feminismus und Popkultur.

 Foto © Jeffery Walls

Foto © Jeffery Walls

Kann ein von Sweatshopsklavinnen genähtes T-Shirt mit der Aufschrift „Feminist“ eigentlich empowernd sein? Wieso ist die Dove-Kampagne für wahre Schönheit problematisch? Bin ich eine schlechte Feministin, wenn ich mir die Beine rasiere? Ist das eigentlich überhaupt wichtig – oder sollten wir nicht lieber über Lohnungleichheit sprechen?

All diesen spannenden Fragen geht die US-amerikanische Publizistin und Autorin Andi Zeisler in ihrem 2016 erschienen Buch We Were Feminists Once: From Riot Grrrl to CoverGirl®, the Buying and Selling of a Political Movement (deutscher Titel: Wir waren doch mal Feministinnen: Vom Riot Grrrl zum Covergirl – Der Ausverkauf einer politischen Bewegung) nach und liefert anhand zahlreicher Beispiele eine ebenso amüsante wie scharfsinnige Analyse des Phänomens des Marketplace Feminism, also der kapitalistischen Vereinnahmung und Entpolitisierung des Feminismus.

We Were Feminists Once ist eine großartige Nah- und Bestandsaufnahme, beinhaltet aber wenig konkrete Lösungsansätze. Deswegen würde ich mir ganz besonders wünschen, dass Zeisler in ihrem Vortrag darauf eingeht, wie eine Repolitisierung des Marketplace Feminism – gerade in Zeiten von Trump, AfD & Co. – aussehen könnte.

Vortrag und Diskussion werden von der Journalistin Susanne Klingner moderiert. Vortragssprache ist Englisch.

Der Eintritt beträgt € 2, bitte registriert euch vorab unter info@frauenstudien-muenchen.de oder reservierung@amerikahaus.de.

Wann: 30. Oktober 2017, 19:00 Uhr

Wo: Amerikahaus, Barer Str. 19a in München

Wir sind alle so schön! - Oder?!

Wir sind alle so schön! - Oder?!

8A Namenlose Vampirin

8A Namenlose Vampirin