gepflegte Hysterie & feministischer Diskurs #reclaimhysteria

Girl Crush: Penelope Kemekenidou

Girl Crush: Penelope Kemekenidou

Dieser Artikel ist Teil unserer neuen Serie Girl Crush, in der wir Frauen* vorstellen, die uns inspirieren, faszinieren, motivieren und ganz grundsätzlich gut tun. Wir wollen damit noch mehr weibliche Vorbilder sichtbar machen, und aktiv dem Klischee entgegenwirken, dass sich Frauen angeblich nicht gegenseitig stärken.

Penelope Kemekenidou

Ich durfte Penelope letzten Herbst bei einer Podiumsdiskussion um Popfeminismus im Cord Club München kennenlernen und war sofort geflasht von ihrer direkten, schlagfertigen Art. Beim anschließenden Pub Crawling waren wir uns bei unseren Gesprächen einig, dass München mehr Feminist*innen und mehr Bewusstsein über Genderthemen und strukturellen Sexismus braucht. Penelope ist eine Badass-Allrounderin. Sie leitet Kampagnen, zum Beispiel 'wirzaehlen'  mit Katharina Schulze, damit Misogynie genauso wie schon Rassismus in der Kriminalstatistik aufgenommen wird und ist gemeinsam mit Britta Häfemeier Leitung bei Gender Equality Media e.V. und der zugehörigen Kampagne StopBildSexism. Sie arbeitet beim Bund Naturschutz und unterrichtet an der Uni. Außerdem schreibt sie Artikel z.B. für die Zeit oder Huffington Post und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. 

Was ich toll an ihr finde:

Die Coolness mit der sie auf Bühnen oder in Diskussionen tritt, ihre Meinung genau auf den Punkt bringt, super informiert ist und dabei wahnsinnig humorvoll und sympathisch rüberkommt. Am meisten beeindruckt mich aber bei ihr, dass sie neben all der Lässigkeit auch sehr herzlich ist und gut darin, Menschen miteinander zu verbinden, ohne sie zu labeln. Diese Direktheit und gleichzeitige Herzlichkeit macht sie zu einer wunderbaren Gesprächspartnerin und es ist schwer sich nicht von ihrer Energie und ihrem Humor anstecken zu lassen.

Was ich gerne von ihr lernen möchte:

Dinge pointiert zu formulieren, auch mal ein paar Facts raushauen und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Mein Lieblingszitat von ihr:

Man kann sich entscheiden, ob man sexistisch ist oder nicht, aber nicht ob man von Sexismus betroffen ist.

☞ Weiterlesen

Girl Crush: Anna Artmann

Girl Crush: Anna Artmann

Wepsert geht daten. 'Der Nächste Schritt'- Konferenz der Frauenstudien München

Wepsert geht daten. 'Der Nächste Schritt'- Konferenz der Frauenstudien München