gepflegte Hysterie & feministischer Diskurs #reclaimhysteria

10B Nola Darling

10B Nola Darling

Nola_Darling.jpg
I’m not that much into labels, but as a sex-positive, polyamorous pansexual, monogamy never even seemed like a remote possibility.
— Nola Darling

Nola Darling ist die Hauptfigur des Spike Lee-Klassikers She's gotta have it aus den 80ern und der von Lee (mit Hilfe seiner Frau und seiner Schwester) selbst neu verfilmten Serienversion, die dieses Jahr herauskam und auf Netflix zu sehen ist.

Der Originalfilm gilt als erster Film des New Black Cinema und löste durch seine selbstbewusste und sexuell befreite weibliche Hauptfigur damals einen Skandal aus. Während der Film zwar feiert, dass seine Hauptfigur sich von gesellschaftlichen Normen löst und sich sexuell auslebt, verharmlost er jedoch auch sexuelle Gewalt, insbesondere in einer Szene in der Nola von einem ihrer Liebhaber vergewaltigt wird. Dies versucht Lee nun in der Neuverfilmung wieder gut zu machen, indem er in der Serie den Umgang mit sexueller Gewalt zu einem Hauptthema macht. Die Serie trägt somit eine starke Aussage zum Thema #metoo und zeigt auf, dass sexuelle Offenheit noch lange nicht heißt, dass Frauen* gegen ihren Willen angefasst oder zu etwas gezwungen werden dürfen. Sowohl der Film, als auch die Serie, zeigt Kernthemen des Feminismus auf, wie die Objektivierung der Frau* und ihr Kampf daraus auszubrechen und eigene Wege zur sexuellen Selbstbestimmung zu finden. Die Serie deckt zudem weitere aktuelle  feministische Themen ab, die mit sexueller Selbstbestimmung zusammenhängen: Selbstliebe und aufoktroyierte Schönheitsideale, alternative Beziehungsmodelle und die ökonomische Situation von (insbesondere schwarzen) Frauen*. 

  • Stärke: 3/5
  • Ausdauer: 4/5

  • Superkräfte: 0/5

  • Coolness: 4/5

Kategorie: Sex-Positive

Beschreibung: Nola Darling ist eine alleinlebende, aufstrebende junge Künstlerin aus Brooklyn, New York, die mit drei Männern parallel sexuelle und romantische Beziehungen pflegt. Jeder der drei hat besondere Eigenschaften, die ihr gefallen und mit den unterschiedlichen Facetten ihres eigenen Charakters im Einklang sind: Mars (im Original von Lee selbst gespielt) ein nerdiger Skaterboy, der sie oft zum Lachen bringt, Greer, ein selbstverliebtes Model und Jamie, der einen gut bezahlten Job hat und sie in schicke Restaurants ausführt. Alle drei können sie im Bett befriedigen und sie genießt es mit ihnen Zeit zu verbringen. Jedoch fällt es den Männern schwer, Nola nicht allein besitzen zu können und auch Nola ist immer mal wieder mit der Situation überfordert. So verkomplizieren sich die Beziehungen mehr und mehr. Dies führt im Original letztlich dazu dass Nola von Jamie vergewaltigt wird und sich daraufhin für ein Zölibat entscheidet. Auch wenn sie am Ende des Films wieder zu ihrem ursprünglichen Lebensstil zurückkehrt wurde Lee zu Recht für eine Verharmlosung der Vergewaltigung kritisiert. In der Serie wird Nola daher noch selbstbewusster gezeichnet und ganz grundlegend die sexuelle Gewalt thematisiert, der Frauen* auch heute noch in Brooklyn alltäglich ausgeliefert sind. Nola reagiert auf eine Belästigung auf offener Straße, indem sie überall Plakate mit Sprüchen wie "My name isn't Mame" aufhängt. Auch die Traumatisierung solcher Erlebnisse wird aufgezeigt und Nolas Versuch diese zu bewältigen und trotzdem ihre sexuelle Selbstbestimmung zu leben. Die Serie betont zudem Nolas Pansexualität, neben den drei Liebhabern hat sie eine Beziehung zu einer Frau, die diese jedoch beendet, da Nola ihr zu unreif ist. Die revolutionäre Figur aus den 80ern wurde somit in der Serie zu einem Schaubild aktueller Debatten und stellt eine wunderbare sex-positive Heldin dar, die ihr Leben allen Hindernissen zum Trotz genießt und sich gesellschaftlichen Erwartungen widersetzt, mit all den Selbstzweifeln und Schwierigkeiten, die das mit sich bringt.

Kampfkünste: umwerfender Sex-Appeal, Schlagfertigkeit
Stärken: Kreativität, Selbstbewusstsein, Durchsetzungsfähigkeit, unendliches Wissen über Filme und Kunst
Kryptonit: übergriffige Männer, Schusseligkeit
Special Features: cooles Septum-Piercing, verschiedene Outfits je nach Lover, mit dem sie gerade Zeit verbringt

 

Kategorie 10: Sex-Positive

  1. 10A Barbarella
  2. 10B Nola Darling
  3. 10C Evelyn
  4. 10D Fran Fine
10C Evelyn

10C Evelyn

10A Barbarella

10A Barbarella