gepflegte Hysterie & feministischer Diskurs #reclaimhysteria

2. und 3. November: Further* Festival in Hamburg

2. und 3. November: Further* Festival in Hamburg

Ein kleiner Test: Man retuschiere einfach alle männlichen Acts auf einem Festivalplakat nach Wahl, sagen wir mal Hurricane oder Splash. Bleibt nicht so viel drauf stehen, ne?

Interpretinnen* und DJanes sind leider immer noch Exoten auf den meisten Musikfestivals und zahlenmäßig klar in der Minderheit. Und das liegt sicher nicht daran, dass es keine tollen weiblichen* Acts gäbe!

Initiativen wie das britische Keychange oder Music BY Women in Bayern wollen etwas an der Einseitigkeit in den Programmen und Line-ups ändern. Bis es für Booker selbstverständlich wird, sich an der ganzen Vielfalt musikalischer Möglichkeiten zu bedienen, Sexismus zu erkennen und zu bekämpfen, muss noch viel Arbeit an der Basis geleistet werden.

Das Team hinter dem Further* Festival denkt das auch und sagte sich: machen wir einfach mal ein starkes Festival mit hervorragenden weiblichen* Acts und zeigen den Branchenmenschen die lange Nase. Das hat uns von Wepsert begeistert, und zwar nicht, weil wir Quoten oder Nur-Frauen-Action so super finden, sondern, weil wir beim Line-up schon angefangen haben zu sabbern. Um nur ein paar Highlights zu nennen: Margarete Stokowski, Sookee, Ebow, Klitclique, Stefanie Sargnagel und Schnipo Schranke. Yay, yay und noch mal yay!

Aufregende Lesungen und geile Musik - also dafür nehmen wir selbstverständlich gerne die weite Reise nach Hamburg auf uns. Wir werden für euch berichten. Oder besser noch: wir treffen uns dort! Abgemacht?

Das erste Further* Festival findet am 2. und 3. November in Hamburg im Uebel und Gefährlich und im Resonanzraum statt.

Homepage
Facebook
Insta

Tickets könnt ihr euch hier sichern.

Poetry: The Palace Festival 1 - Amanda Hohenberg

Poetry: The Palace Festival 1 - Amanda Hohenberg